Urlaub auf St. Thomas (Amerikanische Jungferninseln)

Karibik Reise: die Jungferninsel St. Thomas lockt mit Traumstränden

Grünbewachsene Inselgruppen, die sich aus dem Meer erheben, um den Betrachter in ihrer paradiesischen Schönheit zu verzaubern! Ich spreche von St. Thomas, einer Insel in der Ostkaribik, zugehörig zu den Amerikanischen Jungferninseln, einer Inselgruppe der Kleinen Antillen. St. Thomas ist wie ihre Nachbarinsel Puerto Rico politisch gesehen ein nicht inkorporiertes Außengebiet der Vereinigten Staaten von Amerika.

Das bedeutet für die Einreise, das Sie dieselben Formalitäten wie für eine USA-Reise vor der Abfahrt erledigen müssen (Antrag ESTA-Formular).

St. Thomas bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten – berühmt ist die Insel für den Strand Magens Bay, der von National Geographic als einer der 10 schönsten Strände der Welt gelistet wurde. Jedoch stehen die vielen Strände rund um die Insel der berühmten Magens Bay um nichts nach: Coki-Beach überrascht mit der Vielzahl an tropischen Fischen, die Sie direkt vom Strand beim Schnorcheln bewundern können. Über 40 Strände bietet Ihnen St. Thomas – entdecken Sie selbst Ihre Favoriten!

Verschaffen Sie sich auf alle Fälle einen Überblick – wie zum Beispiel vom Aussichtspunkt Paradise Point, den Sie mittels kurzer Gondelfahrt mit dem „St. Thomas Skyride“  erreichen. Von dort oben genießen Sie eine schöne Aussicht über den Hafen und die kleine Hauptstadt Charlotte Amalie.

Besuchen Sie auch die Hauptstadt und begeben Sie sich auf die Spuren des „Historical St. Thomas“ mit seinen Häusern aus den dänischen Kolonialzeiten. Starten Sie bei Blackbeard’s „Skytsborg Tower“, einem Wachturm, der 1679 zur Verteidigung der Insel vor Piraten von den Dänen gebaut wurde (Eintritt kostenpflichtig). Lernen Sie mehr über die koloniale Lebensweise im Haagensen Haus und im Britannia Haus. Bewundern Sie die baltisch-karibische Bernstein-Kollektion im Caribbean World Amber Museum und den von Menschenhand angefertigten, ca. 7 Meter hohen Bernstein-Wasserfall.

Eine weitere Attraktion neben Stränden und Kultur ist die Wasserwelt rund um die Insel: Sie wollen untertauchen, haben aber keinen Tauchschein? Kein Problem: im Coral World Ocean Park tauchen Sie bei einem „Helmet-Dive“ ab und bestaunen die tropische Unterwasserwelt, oder probieren Sie einen Snuba-Tauchgang.

Spannend ist auch ein Tag beim Kayaking: die Mangrovenlagune von St. Thomas dient als Schutz für Mensch und Tier – lassen Sie sich diese völlig andere Welt von einem Kayakführer erklären und Sie werden staunen, wie vollkommen anders sich dieser Teil der Insel präsentiert!

Ebenso sollten Sie die Insel und ihre Umgebung unbedingt auf einem Segeltrip mit einem Katamaran oder Boot kennenlernen. Verschiedene Ausflüge bringen Sie zu den umliegenden Inseln oder Schnorchel-Destinationen.