Urlaub auf Eleuthera & Harbour Island

Insel Eleuthera - Traumstrände, Ananas und einsame Landschaften

Östlich von Nassau liegt die Insel Eleuthera, die als der Obst- und Gemüsegarten der Bahamas gilt. An der schmalsten Stelle ist die Insel nur einige Meter breit. Dort können Sie die herrliche Landschaft durch die berühmte Glass Window Bridge, eine Glasfensterbrücke, bestaunen. Eleuthera gehört zu den schönsten Bahamasinseln. Gesäumt wird die Insel durch wunderschöne Sandstrände, z.T. auch aus pulvrig feinem und rosafarbenem Sand, was sehr selten ist.

Bekannt wurde die Insel Eleuthera aufgrund ihrer aromatischen Ananas und immer noch gibt es eine Reihe Plantagen. Einmal im Jahr wird in Gregory Town das Ananas-Festival gefeiert.

Von Nassau aus lohnt sich sogar ein Tagesausflug nach Harbour Island und/oder Eleuthera, denn die Fährgesellschaft Bahamas Ferry fährt am frühen Morgen hierhin und kehrt am späten Nachmittag zurück auf die Hauptinsel New Providence Island.

Aktivitäten stehen hier vielfältig zur Verfügung wie Reiten, Schnorcheln, Tauchen, Kayaking, Bonefishing und Surfen am Surfer’s Beach, ein perfekter Strand zum Wellenreiten, wegen dem viele Surfprofis auf die Insel kommen.

Neben den Traumstränden stehen Ihnen zum Baden auch natürliche Meeresschwimmbäder zur Verfügung. Es ist eine richtige Wohltat und ein Erlebnis in so einem Meerwasserpool zu liegen.

Die Restaurants auf Eleuthera sind sehr gut, überall bekommt man frischen Fisch. In einigen Bars und Straßenständen wird Conch Salat angeboten, eine sehr delikate Meeresschnecke.

Sehenswert sind die historischen Stätten und Ruinen auf der Insel.

Auf Eleuthera Island gibt es als Unterkunft schöne Gästehäuser und auch einige Luxushotels.

Das Hotel Cocodimama Charming Resort liegt an der Alabaster Bay und ist bekannt für die ruhige Atmosphäre und die wunderschönen Sonnenuntergänge. Zum Sportangebot gehören Kayak, Hobie-Cats (eine Art Segel-Katamarane) und Schnorcheln.
Der Flughafen Governor‘s Harbour ist ca. 10 km entfernt.

Viele sagen, das Hotel Cape Eleuthera liege an der schönsten Stelle am Ende der Welt. Rundherum befinden sich drei wahrhafte Traumstrände und der Yachthafen liegt direkt am Hotel. Sportmöglichkeiten sind Schnorcheln, Kajak, Windsurfen, Fahrrad fahren, Basketball, Tennis, Hobie-Cats.

Beide Hotels sind über Meier's Weltreisen auch als Pauschalreise incl. Flug buchbar.

Die Anreise erfolgt über Nassau per Fähre und Postboot oder Flug. Bahamasair  fliegt täglich alle drei Flughäfen der Insel an: Nord-Eleuthera, Governor’s Harbour in Inselmitte und Rock Sound im Süden. Von Miami/Florida aus gibt es ebenfalls tägliche Flugverbindungen.

 

Urlaub auf Harbour Island

Nordöstlich vor der Küste der Insel Eleuthera liegt Harbour Island mit Dunmore Town als einzige Stadt. Im 18. Jahrhundert war Dunmore Town sogar Hauptstadt der Bahamas, zur Zeit von Lord Dunmore. Sehenswert sind die Kolonialbauten, die Sie vor allem in der Bay Street finden. Die Straßen des Ortes sind gesäumt von alten Bäumen.

Ansonsten gibt es auf Harbour Island alles, was es auch auf Eleuthera gibt, nur es ist mehr los als auf der großen Schwesterinsel. Man findet viele Luxus Resorts und Boutique Hotels auf Briland, wie die Insel auch genannt wird.

Harbour Island ist berühmt für den langen, rosafarbenen Sandstrand, den man entlang der gesamten Ostküste vorfindet. Viele sagen, es sei die schönste aller Bahamasinseln und der wirklich traumhafte Strand landet regelmässig in den weltweit Top 10, wenn Strände bewertet werden.

Fortbewegen kann man sich auf Harbour Island am besten mit dem Fahrrad oder mit einem Golfwagen, auch Taxis gibt es.

An vielen Stellen können Sie direkt an einem Straßenstand oder in einer Bar Conch-Salat und frische Früchte kaufen.

Wie wäre es mit einem Ausritt zu Pferde? Mieten Sie sich ein Pferd und reiten Sie im Galopp am Strand entlang.

Nördlich von Eleuthera liegt Spanish Wells, eine kleine Insel, deren Einwohner vom Hummer fischen leben.