Urlaub auf den Exuma Inseln

Badeurlaub, Tauchen, Segeln u. mehr auf Great Exuma und den 365 Inseln und Cays

Auf den Exumas wurden gleich zwei James Bond-Filme gedreht und es ist wirklich atemberaubend schön hier. Die bezaubernden Farben der Karibik kann man hier ganz besonders genießen. Weiße endlose Sandstrände umsäumen die Inseln und sind eine natürliche Trennlinie zum türkisfarbenen Meer.

Die Einheimischen sind auf den Exumas noch gastfreundlicher als auf den anderen Bahamasinseln und exotische Pflanzen und Tiere machen den Zauber komplett. Es gibt eine ganze Reihe an sehr guten Hotels und Resorts, wo natürlich auch Wellnessanwendungen angeboten werden.

Die Hauptinsel ist Great Exuma, wo sich auch die Hauptstadt der Inselgruppe befindet: George Town. Zum Essen gehen ist neben Georgetown auch der Ort Fish Fry einige Kilometer weiter nördlich  empfehlenswert, hier gehen auch die Einheimischen essen.

Als Urlaubsaktivitäten sind wie auf fast allen Bahamasinseln die Bedingungen zum Baden, Tauchen und Schnorcheln, Fischen und Segeln ideal. Tauchen wird sowohl am Riff angeboten, als auch Tauchen mit Haien sowie Höhlentauchen. Es gibt ein Golf Resort, so daß auch einem Golfurlaub mit Ausblick auf den Atlantik nichts im Wege steht.

Beach Volleyball spielen kann man beispielsweise an der beliebten Bar „Chat 'n Chill“, dort gibt es auch den für die Bahamas so typischen Conch Salat, der aus Meeresschnecken und Paprika frisch zubereitet wird. Auch Hochzeitsfeiern finden hier statt.

Ein Segelurlaub macht hier richtig Spaß, weil die vielen kleinen Inseln und Cays alle nicht weit auseinanderliegen und man gut zwischen diesen segeln kann. Die Exumas sind wie wertvolle kleine Perlen von Südost nach Nordwest sauber nebeneinander aufgereiht. Viele der Inseln sind unbewohnt, einige befinden sich in Privatbesitz.

Von diesen Inseln ist Staniel Cay der Diamant unter den Perlen. Umgeben von einzigartig schönen Stränden und Höhlen gibt es hier eine Vielzahl an möglichen Aktivitäten, außerdem finden Sie in einem der Häfen einen Segelclub, den Staniel Cay Yacht Club.
Aktivitäten sind hier neben Segeln noch Tauchen (Scuba Diving), Schnorcheln, Hochseefischen und Angeln, Kayaking und Bootfahren. Für die Fortbewegung auf der Insel stehen Golf Carts zur Verfügung. Im Ort gibt es einige Geschäfte und Restaurants, ein Telefonshop, eine Kirche und eine Klinik.
 

Ein empfehlenswertes Hotel auf den Exuma Islands ist das Fowl Cay Resort (vorher Sandals Royal Plantation) auf der Privatinsel Fowl Cay. Zum Hotel gehört eine eigene kleine Marina. Die Anreise erfolgt über Nassau per Flugzeug oder Fähre und dann von Staniel Cay mit dem Boot weiter nach Fowl Cay. Das Resort ist auch als Pauschalreise incl. Flug buchbar.
Das Hotel bietet einige Sportaktivitäten an wie Segeln, Tennis, Kajak fahren, Schnorcheln und es gibt einen Fitnessraum. Gegen Gebühr können Sie Hochseefischen und Wasserski fahren.

Eine Besonderheit auf den Exumas sind die schwimmenden Schweine, die auf Big Major Cay am Pig Beach leben. Man weiß nicht genau, wie die Schweine hierhingekommen sind, dazu gibt es verschiedene Theorien, doch sie leben gut von dem, was sie auf der Insel finden und die Touristen ihnen mitbringen.

An einigen Stellen der Bahamas trifft man sogar Warane (Königsechsen) an, die sich ebenfalls füttern lassen.

Stocking Island ist eine kleine Insel mit nur sehr wenigen Einwohnern, jedoch sind die Strände traumhaft und es gibt einige sehr gute Schnorchelplätze und besonders viele Muscheln.

Das kleine Inselchen Little Exuma ist durch eine Brücke mit Great Exuma verbunden, sie kommen dann direkt in den Ort The Ferry.