St. Vincent u. die Grenadinen

Reisen und Urlaub auf St. Vincent & den Grenadinen

Mitten im karibischen Meer, etwas südlich von St. Lucia und im Norden von Grenada befinden sich die insgesamt 32 Inseln des Archipels St. Vincent und den Grenadinen.

Wer seine Ferien hier verbringt, erlebt ein wahres Paradies:
Weiße Strände, kristallklares Wasser und tropisches Klima verzaubert jeden Urlauber. Von den 32 Inseln sind nur neun bewohnt. Dennoch zählt der Staat St. Vincent und die Grenadinen zu den beliebtesten Segel- und Tauchspots der Welt. Die vielfältige Unterwasserwelt mit ihren unzähligen Pflanzen- und Tierarten, wie zum Beispiel in den Tobago Korallenriffen, laden zum Entdecken ein.

St. Vincent selbst ist rund 29 Kilometer lang und besitzt eine wichtige Sehenswürdigkeiten: Den Vulkan La Sufrière, welcher das letzte Mal im Jahr 1979 ausbrach. Besucher können den Vulkan bei einer geführten Wanderung näher kennen lernen. Weitere Highlights sind die hohen Wasserfälle von Falls of Baleine, welche man nur mit einem Boot erreichen kann und ein echtes Naturschauspiel sind. Kulturliebhaber kommen bei einem Besuch in Fort Charlotte, einer britischen Festung, die aus dem 19. Jahrhundert stammt, auf ihre Kosten.
Sie befindet sich in der Kingstown und spiegelt die karibische Kultur wieder.

Das Zentrum der Hauptstadt Kingstown selbst ist ideal zum Shoppen, Schlendern und Verweilen. Viele Geschäfte, Cafés und Restaurants zeichnen die belebten Straßen der Innenstadt aus. Ein guter Tipp ist ein Besuch im Botanischen Garten, welcher der älteste seiner Art in der ganzen Karibik ist - er wurde im Jahr 1763 gegründet. Der Brotfruchtbaum, der sich hier befindet, wurde von Captain Bligh, einer er Überlebenden der legendären Bounty-Meuterei, angepflanzt.

Etwas südlich von St. Vincent befindet sich Bequia, ein verschlafener, ruhiger Hafen, in welchem die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Viele Restaurants mit traditioneller Küche laden zum Genießen ein.
Sehenswert sind außerdem die Schildkröten-Zuchtstation und einige Kunstgalerien. Wer sich Mustique ansehen möchte, das nicht weit davon entfernt liegt, kann sich zwischen dem internationalen Jet Set bewegen und in luxuriöse Strandbars einkehren.

Strandurlauber sollten jedoch in jedem Fall  Palm Island nicht vergessen: Diese Insel besitzt nur ein Resort, das für jede Menge Erholung und Privatsphäre auf St. Vincent und den Grenadinen sorgt.