karibik-paradies.de

Urlaub in der Dominikanischen Republik, Karibik

Karte Dominikanische Republik

Dominikanische Republik - Karibik Urlaub für Jedermann

Die Karibik galt immer schon als exotisches Traumreiseziel, aber war leider für viele Reisende nicht bezahlbar. Dies änderte sich allerdings, als vor knapp 25 Jahren die Dominikanische Republik ihren Weg in die Kataloge der Deutschen Reiseveranstalter fand. Anfangs noch mit Anlaufschwierigkeiten, hat sich dieses Reiseziel in der Karibik nun zu einer der beliebtesten Destinationen entwickelt. Und dies nicht ohne Grund, denn mittlerweile wird dem Touristen ein umfangreiches Angebot an Unterkünften, Sport-, Unterhaltungs- und Ausflugsmöglichkeiten zu einem erschwinglichen Preis angeboten.

Unterkünfte in der Dominikanischen Republik

Dominikanische Republik Hotel

Als Unterkunft für Ihren Urlaub in der Dominikanischen Republik stehen Ihnen neben einigen Resorts und Hotels auch familiäre Pensionen und Bed & Breakfasts zur Verfügung. Außerdem gibt es viele individuelle Übernachtungsmöglichkeiten wie Ferienhäuser und Ferienwohnungen, aber auch luxuriöse Villen. Zudem gibt es günstige Hostels.

Hotels & Fewos in der Dom. Republik

Aber nicht nur der Preis macht dieses Urlaubsziel attraktiv, sondern auch seine Landschaften und seine freundlichen Bewohner. Die Dominikanische Republik wird deshalb auch gern als die Insel des Lächelns bezeichnet. Die herzlichen und hilfsbereiten Dominikaner vermitteln nämlich jedem Gast das Gefühl, hier willkommen zu sein. Nicht umsonst war schon Columbus von der Schönheit dieser Insel sehr angetan. Die Dom.Rep. ist bekannt für die wunderschönen Strände, das kristallklare Meer und die einmaligen Tauchgebiete. Viele Urlauber reisen Jahr für Jahr in das karibische Paradies Dominikanische Republik, um hier Wassersport zu treiben.

Entlang der Küsten finden Sie große Urlaubsresorts die Ihnen den klassischen All-Inklusive Urlaub bieten, hier finden sich viele große Hotelketten. Und dies sicherlich nicht im negativen Sinne. Denn natürlich reisen die meisten Urlauber gerade für einen erholsamen Urlaub am Strand in die Dominikanische Republik. Dies ist auch kein Wunder: Es gibt rund 600 Kilometer schneeweiße Strände, glasklares warmes Wasser und viele Palmen, die Schatten spenden. Hier zu relaxen ist etwas, das sich jeder einmal gönnen sollte.

Ein Großteil der Hotels befindet sich unmittelbar an den Stränden, es gibt allerdings auch kleinere, privatere Hotels, die sich in den Bergen oder in der Natur befinden. Hier entscheidet der persönliche Geschmack. Die Hotels bieten alles was Sie als Reisender für einen erholsamen und schönen Strandurlaub benötigt. Und da in dieser Region kaum Ortschaften vorhanden sind die für Sie interessant sein könnten, bieten die Hotelanlagen mit dem Charakter kleiner Dörfer vielfältige Möglichkeiten. Es gibt direkt in der Anlage sowohl Shoppingcenter als auch zahlreiche Sportangebote. Wenn Sie also möchten, müssen Sie die Hotelanlage während ihres Urlaubes nicht einmal verlassen.

Urlaub in der Dominikanischen Republik bringt viele verschiedene Möglichkeiten mit sich, von Sportangeboten, Kultur, Ausflüge über die Insel oder den klassischen All-Inclusiv-Urlaub in einer der bezaubernden Clubanlagen. Doch  am besten kann man die Insel auf eigene Faust erobern, vor allem dann, wenn man Individualurlaub mag. Dabei muss man allerdings ein bisschen darauf achten, wo man hin fährt und dass man keine Wertsachen im Mietwagen liegen lässt.

 

Urlaubsorte und Strände der Dom.Rep.

Aus touristischer Perspektive kann man die Dominikanische Republik in zwei Zonen einteilen: Norden und Süden.

Lebendig und fröhlich geht es im Norden der Insel zu. Die bekanntesten Orte sind Puerto Plata sowie Sosua, Luperon und Cabarete. Wie fast überall in der Karibik sind die Einheimischen gastfreundlich und geben gerne Auskunft, wenn man ein paar Brocken Spanisch beherrscht. Hier finden Sie auch viele Möglichkeiten abseits der Hotels und Resorts am Leben im Ortszentrum teilzuhaben. So können Sie auch das Nightlife in Bars, Restaurants und Discotheken genießen.

Bei Puerto Plata befindet sich auch der wunderschöne goldgelbe Sandstrand Playa Dorada. Lesen Sie dazu hier weiter: Puerto Plata

Besonders erwähnenswert ist die Halbinsel Samana westlich von Puerto Plata, gelegen im Nordosten der Insel. Hier können Sie insbesondere im Frühjahr per Bootsausflug an Whale Watching Touren teilnehmen, um Wale und Delfine bei der Paarung zu beobachten. Für Besucher, die sich die unzähligen Meeresbewohner lieber aus einer gewissen Distanz ansehen wollen, bietet sich ein Ausflug zum "Ocean World Adventure Park" an. In der weitläufigen Anlage kann man die Tiere im nachgebildeten Regenwald beobachten oder die Fische im großen Aquarium studieren. Die Halbinsel Samana ist noch immer ein Fleckchen wilde, unberührte und ursprüngliche Natur. In diese Region verirren sich bis jetzt noch wenig Touristen und wenn, dann meistens zum Tauchen. Allerdings entstehen auch hier nach und nach Touristenzentren.
Hier erwarten Sie nicht nur wunderschöne Sandstrände, sondern auch zahlreiche Höhlen, die Sie zum Teil auch unter Wasser erkunden können. Auch Schnorchler kommen voll auf ihre Kosten, das Wasser hat eine sehr gute Qualität und ist kristallklar. Außerdem begeistern hier grüne Steilküsten, Wasserfälle und Mangrovenwälder, dichter Dschungel und glasklares Wasser.

Die beliebteste Ferienregion ist hingegen der Osten der Insel mit der Stadt Punta Cana.

Die Küstenregionen im Süden und Südosten bieten weitläufige, strahlend weiße, mit Palmen bewachsene Strände.

Der Süden/Südosten der Insel zwischen Santo Domingo und Punta Cana sowie Bavaro bietet dem Reisenden durch seine Lage am Karibischen Meer das noch perfektere „Karibikfeeling“. Traumstrände und Palmenlandschaften laden zum Entspannen und Träumen ein. Hier an der Costa del Coco finden Sie endlose weiße, flach abfallende Sandstrände gesäumt von hohen Kokospalmen und türkisfarbenes Wasser das die Temperatur einer Badewanne hat. 

Immer ein Besuch wert ist die Hauptstadt Santo Domingo, die mit ihren alten Kolonialbauten viele Besucher anzieht.

Im Südwesten der Dom.Rep. können sie z.B. den Fischerort Rio San Juan entdecken sowie die Süßwasserlagune "Gri Gri".

 

Sport, Aktivurlaub & Ausflüge in der Dom. Republik

Auch ausgedehnte Bergtouren sind in der Dominikanischen Republik möglich. Die fünf höchsten Berge der Karibik befinden sich hier. Mit 3.098 m ist der Pico Duarte der höchste Berg aller karibischen Inseln. Vor Ort ist es möglich, einen Bergführer zu mieten und die gebirgige Landschaft bei einer Trekkingtour zu erkunden. Übernachtungen in Berghütten und selbst zubereitetes Essen sind dabei eine willkommene Abwechslung.

Das Landesinnere bietet Ihnen wunderschöne Landschaften mit hohen Bergen, Flüssen, Dschungelgebieten, Wasserfällen, Höhlen und Nationalparks. Es gibt Berge, tropische Regenwälder, Savannenlandschaften und Felder. Mit geführten oder individuell geplanten Ausflügen sollten Sie sich auf jeden Fall diese Insel-Schönheiten nicht entgehen lassen und eintauchen in ein reizvolles Reiseziel.

Eine sehenswerte Tropfsteinhöhlen können besichtigt werden, denn sie sind mit Sicherheit einen Ausflug wert.

Sport wird im Urlaub in der Dominikanischen Republik gross geschrieben. Egal ob Kiteboarden, Windsurfen, Wellenreiten oder Tauchen, für jeden Geschmack ist etwas dabei. Auch Wandern, Golf spielen, Tennis und Ausritte mit Pferden werden angeboten.

 

Highlights und Sehenswürdigkeiten in der Dom. Rep.

Die Dominikanische Republik hat so viel mehr zu bieten als All Inklusive Urlaub, weiße Strände und Kokosnüsse.

Wenn Sie auf den Spuren der Vergangenheit wandeln möchten, besichtigen Sie am besten die Festung San Felipe aus dem 16. Jahrhundert oder die Festung auf dem Berg Isabel de Torres. Beide Wehranlagen wurden von den Trujillo-Brüdern während der Diktatur von 1936 bis 1961 auch als Gefängnis verwendet.

Wenn Sie mit den Einheimischen Kontakt aufnehmen möchte, tun Sie das zum Beispiel bei einem Hahnenkampf, der sehr beliebt ist. Sobald die Wetteinsätze stehen, steigt das Adrenalin und das Geschrei. Es ist ihre positive Einstellung, ihr fast überschwängliches Naturell, das praktisch zum Mitmachen und Mitlachen ansteckt.

Ebenso ansteckend ist der Merengue, der temperamentvolle Volkstanz, der von den Einheimischen getanzt wird. Die Dominikaner sind trotz schwieriger Probleme in der Vergangenheit freundliche und lebenslustige Menschen, die Musik und Tanz mögen. Kein Besucher kann sich ihrem natürlichen Charme, dem Rhythmus des „merengue“ und der Schönheit des Landes entziehen.

Ausflüge in den Süden der Insel sind sehr beliebt. Beispielsweise können Sie hier das historische, restaurierte Dorf "Altos de Chavon" aus dem 15. Jhd. in der Nähe von La Romana erkunden. Das Dorf ist Heimat einer Künstlerkolonie.

 

Klima in der Dominikanischen Republik

Das Klima ist ganzjährig mild bis heiß und es gibt zwei Regenperioden, die von Mai bis August und von November bis Dezember dauern. Die Regenzeit ist für Pauschalreisen nicht zu empfehlen, weil die Hurrikan-Gefahr zu groß ist. Das tropische Klima der Dominikanischen Republik ermöglicht ganzjährigen Urlaub.

Das Klima der Dominikanischen Republik ist im Norden tropisch mit hoher Luftfeuchtigkeit und einer Durchschnittstemperatur von etwa 28 °C. Durch den immer wehenden Passatwind wird es selten zu heiß. Das Thermometer fällt tagsüber selten unter 30 Grad Celsius. Die Durchschnittstemperatur liegt bei etwa 25 °C . Die Luftfeuchtigkeit liegt bei etwa 50 Prozent. Zudem scheint jeden Tag mindestens 7 Stunden lang die Sonne.

Der Süden der Insel hingegen ist trocken und warm. In den Bergen sind die Temperaturen eher frisch.

 

Dominikanische Republik - beste Reisezeit

Die Hauptreisezeit ist gleichzeitig auch die beste Reisezeit. Die schönsten Reisemonate liegen zwischen November bis April. Aber auch von Mai bis Oktober lohnt sich der Besuch, denn das tropische Klima begünstigt eine ganzjährige Reisemöglichkeit. Allerdings muss man zur Regenzeit zwischendurch immer wieder mit mit kurzen aber heftigen Schauern rechnen.

 

Golfurlaub in der Dominikanischen Republik

Die Dominikanische Republik ist seit vielen Jahren die Nummer-1-Golfregion in der Karibik und Lateinamerika. Es gibt hier 26 Golfplätze, sowohl an der Küste als auch im Inland. Demzufolgen finden Sie auf der großen Karibikinsel auch zahlreiche Golfresorts und Golfhotels. Diese befinden sich entweder direkt am Golfplatz oder in der näheren Umgebung. Wellnessangebote und luxuriöse Ausstattung gehört zum Standard.

 

Wissenswertes zur Dominikanischen Republik

Die auf der Insel Hispaniola gelegene Dominikanische Republik gehört zu den Großen Antillen. Im Westen grenzt die Dominikanische Republik an Haiti, im Norden an den Atlantik, und im Süden bildet das Karibische Meer die Grenze. Das Gebiet der Dominikanischen Republik umfasst etwa zwei Drittel der Insel Hispaniola.

Kennzeichnend für die Insel Hispaniola sind vier von Süd-Ost bis Nord-West verlaufende Gebirgszüge, in deren Tälern Ackerbau betrieben wird. Der 3.098 m hohe „Pico Durante“ mitten in der im Westen gelegenen Cordillera Central ist der höchste Berg in der Karibik.

Im Winterhalbjahr liegt die Zeit 5 Stunden hinter der MEZ, im Sommer sind es 6 Stunden.

Hauptverkehrspunkte sind die Flughäfen Punta Cana, Santo Domingo und Puerto Plata.

Die Landessprache ist spanisch, aber natürlich versteht das Personal in den Touristenhochburgen auch englisch, gelegentlich sogar etwas deutsch.

Auch Gourmets kommen auf Ihre Kosten. In den meisten Hotels in der Dominikanische Republik findet man internationale Küche mit kreolischem Einschlag. Das Nationalgericht ist das so genannte "arroz con habichuelas" welches aus Reis und roten Bohnen besteht. Landestypische Früchte bekommen sie frisch und unbehandelt, eine Tatsache die man auch schmeckt.

Natürlich wird in der Dominikanischen Republik auch Zuckerrohr angebaut und folglich auch Rum hergestellt. Hier finden Sie die vielen Rumsorten der Insel: Rum aus der Dominikanischen RepublikAmazon.

Neben Zuckerrohr werden auch KaffeeAmazon und KakaoAmazon auf der Insel angebaut und in alle Welt exportiert. Auch die restliche Landwirtschaft boomt: Kokosnüsse, Avocados, Bananen und Mangos werden exportiert.

Die Dominikaner stammen überwiegend von Sklaven aus Afrika ab, welche sich mit den europäischen Einwanderern, zumeist aus Spanien, vermischten. Daher ist die Landessprache heute Spanisch, die Währung ist der Peso Dominicano. Alternativ wird auch der US-Dollar als Zahlungsmittel akzeptiert. Sehr zu empfehlen sind Reiseschecks, die Sie vor Antritt Ihrer Reise bei Ihrem Bankinstitut erhalten. Geld wechseln ist in Banken und Wechselstuben möglich. Als Kreditkarten werden American Express, Visa und Mastercard akzeptiert. Es ist inzwischen möglich, auch mit der EC-Karte direkt am Automaten Geld zu bekommen.

In der Dominikanischen Republik können Sie sich ganz gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln fortbewegen. Es gibt ein preiswertes Überlandnetz unterschiedlicher Busgesellschaften. Taxis verkehren überall und sind in einem guten Zustand. Üblich gibt es Sammeltaxen, die „Quaquas“ genannt werden. Dabei handelt es sich um kleine Vans, die teilweise mit mehr als zwanzig Leuten vollgestopft werden, obwohl offiziell nur acht Personen zugelassen sind.

In der Dominikanischen Republik sind 110 Volt üblich. Die Telefonvorwahl ist 1-809.

Fazit: Die Dominikanische Republik ist ein traumhaftes Urlaubsziel und bietet Ihnen weitaus mehr als nur kilometerlange Sandstrände. Hier treffen Kultur und Geschichte aufeinander. Die Dominikanische Republik bietet einfach Karibikurlaub für Jedermann. Deshalb reisen jedes Jahr Millionen Menschen in die "Dom.Rep.", wie sie oft in Kurzform genannt wird. Vorwiegend sind dies US-Amerikaner, Kanadier und Russen. Aber auch viele Europäer genießen das karibische Flair.

 

Übernachtungsmöglichkeiten in der Dominikanischen Republik

Für Ihren Karibik Urlaub in der Dominikanischen Republik finden Sie hier Unterkünfte wie Ferienhäuser, Villen, Ferienwohnungen, Apartments sowie auch Hotels, Luxushotels und Resorts, preiswerte Pensionen, Hostels und Bed & Breakfasts. Die Urlaubsunterkünfte in der Dominikanischen Republik stehen Ihnen in allen Größen und Preisklassen zur Verfügung. Besonders viele Hotels und Ferienwohnungen bieten dem Urlauber einen Spa-Wellness-Bereich sowie Zimmer mit Meerblick. Außerdem gibt es hier auch Lodges, Chalets, Bungalows, Campingplätze, Ferienanlagen, Ferienparks und günstige Hostels, die Sie buchen können.

Die beliebtesten Urlaubsorte mit den meisten Urlaubsangeboten wie Hotel, Resort, Pension, B&B, Villa, Ferienhaus oder Ferienwohnung liegen hier direkt an Strand und Meer:
Punta Cana, Santo Domingo, Sosúa, Santiago de los Caballeros, Las Terrenas, Cabarete, Bayahibe, Boca Chica, La Romana, San Felipe de Puerto Plata, La Laguna, Juan Dolio, Las Galeras, Jarabacoa, Santa Bárbara de Samaná, La Fragata, Santa Cruz de Barahona, Río San Juan, Higuey, Bonao, Cabrera, Las Minas, Concepción de La Vega, Calero, San Pedro de Macorís,...

Hier finden Sie Unterkünfte in der Dominikanischen Republik:

Hotels & Fewos in der Dominikanischen Republik

 

Anreise in die Dominikanische Republik

Vor der Anreise sollten eventuelle Schutzimpfungen vorgenommen werden. Empfehlenswert ist eine Impfung gegen Malaria und Hepatitis A. Am besten erkundigen Sie sich schon einige Wochen vor dem Urlaub beim Auswärtigen Amt über und auch jeder seriöse Reiseveranstalter wird Ihnen gerne alle gewünschten Informationen zukommen lassen.

Die Flugzeit dauert etwa 8 bis 10 Stunden.

Flüge in die Dominikanische Republik

 

Karibik Urlaub und Reisen: Hotels, Ferienhäuser und Ferienwohnungen sowie Rundreisen und Pauschalreisen für Urlaub in der Karibik.

Karibische Inseln: Reise- und Urlaubsangebote, Reiseführer, Kreuzfahrten und Flüge. Unterkünfte wie Hotel, Pension, Bed & Breakfast, Ferienhaus und Ferienwohnung.